Teichzubehör und Teichbedarf Shop

Fischkrankheiten im Gartenteich und helfende Medikamente

Medikamente für Fischkrankheiten im Gartenteich

Fischkrankheiten im Gartenteich lassen sich auch mit intensiver Pflege des Gartenteiches nicht immer vermeiden. Wir haben uns für Tripond Medikamente entschieden, da Tripond Medikamente nach den GMP-Richtlinien hergestellt werden. Zu den häufigsten Fischkrankheiten im Gartenteich zählen: Parasiten, Pilzbefall und Wurmbefall, bakterieller Befall und Mischinfektionen. Tripond Medikamente dürfen nur bei Zierfischen verwendet werden. NICHT bei Fischen, die für den Verzehr gedacht sind.

Bakterielle Infektionen

Bakterielle Infektionen lassen sich effektiv mit dem Tripond Bakterien Medikament behandeln. Symptome für eine bakterielle Infektion sind Aufbrüche, der Verlust von Haut oder Schuppen, Wunden und Rötungen, allgemeines Nachdunkeln und der Flossenfraß.

Abstehende Schuppen können ebenfalls auf eine bakterielle Infektion hinweisen.

Das Tripond Bakterien Medikament wird gegen folgende bakterielle Infektionen angewendet:

  • Flexibacter
  • Pseudomonas
  • Edwardsiella
  • Aeromonas

Der Pilzbefall im Gartenteich

Der Pilzbefall im Gartenteich kann mit dem Tripond Pilz Medikament erfolgreich behandelt werden. Das Medikament ist ebenfalls nur für Zierfische geeignet und kann bei folgenden Pilzinfektionen verwendet werden:

  • Saprolegnia
  • Achlya
  • Bakterielle Begleitinfektionen

Wurmbefall bei Zierfischen

Das Tripond Wurm Medikament wird für Gartenteich-Zierfische wie Karpfen, Barsche, Welse und Zahnkärpflinge angewendet. Typische Anzeichen für den Wurmbefall bei Zierfischen sind abmagern bei normalem Fressverhalten und stark erhöhte Atemfrequenz. Weiterhin deuten Scheuerbewegungen der erkrankten Fische auf Wurmbefall hin. Das Tripond Wurm Medikament kann bei folgendem Wurmbefall verwendet werden:

  • Hautwürmer (Gyrodactylus)
  • Kiemenwürmer (Dactylogyrus)
  • Bandwürmer (Cestoden)

Parasiten Befall bei Zierfischen

Der Parasiten Befall bei Zierfischen zeigt sich in verschiedenen Symptomen. Möglich sind weiße grießkornartige Flecken, weiße bis gelbe schleimige Beläge auf dem Körper des Fisches oder samtartige Flecken. Der Parasiten Befall bei Zierfischen kann sich über den ganzen Körper des Fisches ausbreiten. Eine schnelle Behandlung ist daher erforderlich, denn je schneller der Parasiten Befall behandelt wird, umso weniger kann er sich ausbreiten.

Das Tripond Parasiten Medikament wird bei folgenden Parasiten verwendet:

  • Trichodina
  • Ichthyobodo
  • Chillodonella
  • Oodinium

Tripond Medikament bei Mischinfektionen

Nicht immer lässt sich eine ganz klare Diagnose treffen. Mitunter kommt es zu Mischinfektionen, die sich sehr gut mit dem Tripond Breitband Medikament behandeln lassen. Das Tripond Breitband Medikament lässt sich auch zur Prophylaxe gegen Parasiten, Pilzbefall und bakterielle Erkrankungen verwenden.

Folgende Symptome können effektiv behandelt werden:

  • Beläge auf der Fischhaut
  • Geschwüre, Wunden, Entzündungen und Blutflecken
  • Verlust von Haut und/oder Schuppen
  • Flossenfäule
  • Trübungen der Schleimhaut
  • Weiße Mäuler
  • Torkeln des Fisches und scheuernde Bewegungen

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an einen Tierarzt.

Angebote an Medikamenten für den Teich

Medizin und Medikamente für den Teich bzw. Ihre Fische bei verschiedenen Fischkrankheiten kaufen: