Teichzubehör und Teichbedarf Shop

Fadenalgenbekämpfung im Gartenteich mit Wimpelkarpfen

Die natürliche Fadenalgenbekämpfung im Gartenteich

Gelegentlich finden sich asiatische Wimpelkarpfen (Myxocyprinusasiaticus) als Aquarienfische für Warmwasseraquarien im Handel. Allerdings ist die Art Myxocyprinus asiaticus nicht für die Pflege in Aquarien geeignet. Ursprünglich stammt diese Art aus dem Jangste Fluss in Tibet/China. Besonders beliebt ist diese Art als Speisefisch in Asien. Mit einer Größe von mehr als 60cm muss man sich ernsthaft die Frage stellen, wie ein Wimpelkarpfen (Myxocyprinusasiaticus) in ein Aquarium passt.

Wir bieten diese Art für die Pflege in Gartenteichen an

Seit ein paar Jahren werden Wimpelkarpfen für die Pflege des heimischen Gartenteiches nach Deutschland importiert. Auch wenn die Meinungen hier auseinander gehen mögen, der Wimpelkarpfen (Myxocyprinusasiaticus) ist durchaus für die Pflege des Gartenteiches geeignet. Natürlich ist dies nur dann der Fall, wenn die Teiche den Grundvoraussetzungen entsprechen. Hierzu zählen Kriterien wie die Frostsicherheit und optimale Umweltparameter. Selbstverständlich sind frisch importierte Wimpelkarpfen nicht gerade unempfindlich, sodass sie schonend an veränderte Wasserverhältnisse gewöhnt werden sollten. Besonders Futtertabletten mit hohem Anteil an pflanzlichen Inhaltsstoffen konnten sich in der Vergangenheit bestens bewähren. Erkenntnisse zeigen, dass Wimpelkarpfen (Myxocyprinusasiaticus) auch unter winterlichen Einflüssen sehr gut mit Koi Karpfen im Gartenteich zu halten sind.

Junge Wimpelkarpfen Myxocyprinus asiaticus lieben Fadenalgen

Insbesondere junge Wimpelkarpfen lieben vorzugsweise Fadenalgen und sind ausgesprochene Schwarmfische. Mit diesem Wissen können Schwarmverbände in abgeschlossenen Gewässern eine biologische Algenprophylaxe darstellen. Wimpelkarpfen (Myxocyprinusasiaticus) sind als Jungtiere mit einer braunen Musterung und der typischen wimpelartigen Rückenflosse sehr attraktive Schwarmfische. Ausgewachsene Wimpelkarpfen hingegen besitzen einen langstreckten Körper und ihre Färbung verändert sich im Laufe der Zeit grundlegend. Seitlich sind diese mit roten Flanken ausgestattet. Darüber hinaus verfügen sie über einen schönen weißen Bauch. Der Rücken hingegen erhält eine beige Färbung mit roten Tupfern. Außerdem verkürzt sich die Rückenflosse erheblich. So sind Wimpelkarpfen nicht nur nützliche Fadenalgen Fresser, sondern auch ein wunderschöner Fisch im heimischen Gartenteich.

Achtung:  Zum Schutz vor einer Faunenverfälschung dürfen die Tiere nicht in die freie Wildbahn ausgesetzt werden!

Algen-Stop und Mittel gegen Algen Angebote

Mittel zur Bekämpfung von Algen und Produkte zur vorbeugenden Teichpflege ansehen:

Preise ggf. geringfügig verzögert und abweichendZuletzt aktualisiert am: 23.02.2021 um 11:34 Uhr.